Arboretum Baum Nr. 158 - Chinesischer Blumenhartriegel

Deutscher Name
Chinesischer Blumenhartriegel
Lateinischer Name
Cornus kousa subsp. chinensis
Familie
CORNUS,
Hartriegelgewächse (Cornaceae)
Wissenswertes

Der chinesische Blumenhartriegel ist einer der schönsten winterharten Blütensträucher. Dabei sind die eigentlichen Blüten eher klein. Jede Blüte ist aber umgeben von vier sogenannten Hochblättern, die strahlend weiß sind. Hochblätter sind umgewandelte Laubblätter, die um die eigentliche Blüte angeordnet sind und Insekten anlocken sollen. Viel bekannter sind solche Hochblätter vom Weihnachtsstern.

Ausführliche Beschreibung

Verbreitung China.
Wuchs Höher und stärker als C. kousa, Zweigpartien im Alter breit überhängend.
Größe 5 bis 7 (10) m hoch und 4 bis 6 (8) m breit. Jahreszuwachs in der Höhe 20 bis 25 cm, in der Breite 15 bis 20 cm. Im Alter deutlich geringer.
Rinde Triebe insgesamt stärker als bei C. kousa, Winterknospen auch dickbauchiger.
Blätter Sommergrün, gegenständig, 8 bis 12 cm lang, eielliptisch, kaum gewellt, ­mittelgrün, unterseits weißlich, stärker behaart als C. kousa, Herbstfärbung leuchtend rot.
Blüten Grünlichgelbe Köpfchen, umgeben von 4 großen, weißen Hochblättern; die bis zu 10 cm breiten "Blüten" erscheinen Ende Mai bis Juni.
Früchte Himbeerartig, dunkelrosa, etwa 2 cm dick, auf 4 bis 6 cm langen Stielen, sehr attraktiv.
Eigenschaften C. kousa var. chinensis ist insgesamt wüchsiger, auch im Alter, bei C. kousa tritt frühere Vergreisung ein.
Weitere Wurzel, Standort und Boden wie bei der Art.