Arboretum Baum Nr. 029 - Trauer-Birke

Deutscher Name
Trauer-Birke
Lateinischer Name
Betula pendula ‚Youngii’
Familie
BETULACEAE, Birkengewächse
Wissenswertes
Die Trauerbirke ist eine Gartensorte der Sandbirke. Aus der Rinde der Birken wurde der erste Klebstoff, das sogenannte Birkenpech gewonnen. Und das schon seit der frühen Urzeit vor über 100.000 Jahren. Zum Befestigen von Feuersteinspitzen an Pfeilen und Speeren oder zur Herstellung der ersten Sicheln war dieser Kleber unentbehrlich. Zur Herstellung wird Birkenrinde unter Luftabschluss erhitzt. Aus der Rinde wird dadurch das Birkenpech herausdestilliert.

Ausführliche Beschreibung

Wuchs Kleiner Baum mit schirmartiger Krone und senkrecht herunterhängenden Ästen, die oft bis zum Boden reichen; langsamwüchsig.
Größe 4 bis 6 (8) m hoch und 4 bis 6 (8) m breit. Jahreszuwachs in der Höhe 20 bis 30 cm, in der Breite 30 cm.
Blätter Sommergrün, wechselständig, dreieckig, lang zugespitzt, Rand meist doppelt gesägt, Herbstverfärbung gelb.
Weitere Wurzel, Standort, Boden wie bei der Art.