Arboretum Baum Nr. 008 - Säulen-Eiche

Deutscher Name
Säulen-Eiche
Lateinischer Name
Quercus robur ‚Fastigiata’
Familie
FAGACEAE, Buchengewächse
Verbreitung
Europa, nördl. Kleinasien
Wissenswertes
Säuleneichen zählen zu den beliebtesten Parkund Alleebäumen auf der Welt. Jedes Jahr werden tausende dieser Bäume in Baumschulen herangezogen. Sie alle haben einen gemeinsamen Urahnen. Vor fast 600 Jahren entdeckte man eine Eiche mit säulenförmigem Wuchs und nannte den Baum „Schöne Eiche von Babenhausen“. „Echte“ Säuleneichen werden durch Veredlung vermehrt und sind genetisch identisch mit ihrem Urahnen.

Ausführliche Beschreibung

Wuchs Mittelgroßer Baum, schmal säulenförmig, Äste straff aufrecht und dicht ­stehend, im Alter nicht auseinanderfallend.
Größe 15 bis 20 m hoch und (2) 3 bis 4 m breit. Jahreszuwachs in der Höhe 25 cm, in der Breite 10 cm.
Weitere Blätter, Blüten, Früchte, Wurzel, Standort und Boden wie die Art.